Ausbildung Kaufmann/-frau (m/w/d) für Digitalisierungsmanagement ab September 2022

Darum geht es: 

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement, früher Informatikkaufmann/-frau, sind die branchenübergreifenden Kaufleute. Sie sind Profis im Umgang mit Daten und Prozessen aus einer ökonomisch-betriebswirtschaftlichen Perspektive. Sie machen Informationen und Wissen verfügbar, um aus der zunehmenden Digitalisierung wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen; sie beschäftigen sich mit der Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf operativer Ebene.

Die Ausbildungsordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement ist am 5. März 2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Die Verordnung tritt am 01. August 2020 in Kraft. Für Ausbildungsverhältnisse, welche ab dem 1. August 2020 beginnen, gilt die neue Ausbildungsverordnung verbindlich. Siehe hierzu Profil und formale Vorgaben der Industrie- und Handelskammer (www.muenchen.ihk.de).

Die Ausbildung erfolgt vorwiegend in unserer IT-Abteilung, es werden aber auch Speditions- und Logistikabteilungen durchlaufen. Alle Bereiche sind stark international ausgerichtet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen stark internationalen Hintergrund und kommen teilweise aus vielen fremden Ländern. Dies beeinflusst die Atmosphäre im Gesamtunternehmen sehr positiv. Es werden ca. 12 Fremdsprachen aktiv in der Firma gesprochen.

Auch während der Ausbildungszeit haben unsere „Azubis“ bereits regelmäßigen Kontakt mit Kollegen und Geschäftspartnern aus dem Inland, aber insbesondere auch aus dem Ausland.

 

Das bringst du mit:

  • Du hast die Schule (bald) erfolgreich abgeschlossen, gerne z.B. mit mittlerer Reife
  • Du beherrscht die deutsche und englische Sprache und gerne zusätzlich weitere Sprachen
  • Du bist zuverlässig und hast Interesse an IT-Themen
  • Du arbeitest gerne im Team

 

Unser Angebot:

  • Sorgfältige Ausbildung (38,5 Wochenstunden) in einem erfolgreichen Unternehmen
  • Vergütung nach Tarif jährlich steigend (1. Lehrjahr 1.000 EUR/ Monat), zuzüglich freiwilliger Zulage von monatlich 300 EUR, Essenszuschuss von 20 EUR, Vermögenswirksame Leistung von 14 EUR, Fahrtkostenzuschuss von 50 EUR. Im 1. Lehrjahr somit monatlich insgesamt: 1384 EUR
  • Abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Wir sind ein erfahrener Ausbildungsbetrieb, zur Zeit erlernen bei uns 11 Auszubildende den interessanten und spannenden Beruf Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung.
  • Zentrale Lage in München-Sendling (U-Bahn Haltestelle Implerstrasse)
  • Zum Kennenlernen ist auch vorab ein Praktikum möglich

Sende uns deine vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an job@kukla-spedition.com

Die Logistik ist ein Wirtschaftszweig mit besten Zukunftsaussichten. Die Logistik-Branche ist die drittgrößte Branche Deutschlands! Nach der Automobil-Industrie mit 364 Mrd. Euro, der Chemie- und Pharma-Industrie mit 265 Mrd. Euro setzt die Speditions- und Logistik-Branche an dritter Stelle 245 Mrd. Euro jährlich um! Nach der Ausbildung gibt es ein vielfältiges Karriereangebot. Es bieten sich internationale Bewegungen von Gütern aus allen Herrenländer, Tätigkeiten im globalen Wettbewerb, der Einsatz von Sprachkenntnissen und internationaler Kommunikation. Dies gilt insbesondere, wenn man in vielfältigen, internationalen Bereichen tätig ist, siehe unsere Leistungsprofile Homepage.

Datenschutz:
Unsere Datenschutzhinweise zur Bewerbung findest du hier.